Produktionstechnik Sachsen 2020
Online Magazin

Navigation

Mit JobsNavi die „Nadel im Heuhaufen“ finden

Matching-App vereinfacht Rekrutingprozesse für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Den Mitarbeiter finden, der nicht nur die gefragte Qualifikation, sondern auch die gewünschten sozialen Kompetenzen bietet, wird mit JobsNavi deutlich einfacher möglich als mit herkömmlichen Stellenportalen.

Den Mitarbeiter finden, der nicht nur die gefragte Qualifikation, sondern auch die gewünschten sozialen Kompetenzen bietet, wird mit JobsNavi deutlich einfacher möglich als mit herkömmlichen Stellenportalen.
Illustration: JobsNavi

Das Finden der passenden Mitarbeiter gleicht oft der berühmten Nadelsuche im Heuhaufen. Gerade für kleine und mittlere Unternehmen sind Rekrutingprozesse mit einem Aufwand verbunden, der die eigenen Ressourcen enorm fordert und dennoch selten das gewünschte Ergebnis bringt. Der Chemnitzer Unternehmer Uwe Thuß hat aus diesen Erfahrungen heraus einen digitalen Prozess entwickelt, der Jobanbieter und für die Offerte passende Personen schneller und mit weniger Aufwand als bisher zueinander bringt.

as Ergebnis heißt JobsNavi. In dieser App können Arbeitgeber ihre Anforderungsprofile einstellen und verwalten. Neben den gesuchten fachlichen Qualifikationen werden auch die gewünschten sozialen Kompetenzen angegeben. Möglich ist eine Priorisierung, in welchem Maße die Anforderungen zu erfüllen sind.
Ebenso geben Menschen, die einen neuen Job suchen oder sich einfach über Angebote informieren möchten, ihre Berufs- und Persönlichkeitsprofile ein. Ein Algorithmus gleicht automatisch die Hard- und Softskills der Bewerber mit den Stellenanzeigen ab. „Dem Arbeitgeber werden nur die Interessenten angezeigt, die die gesuchten Anforderungen erfüllen. Er kann dann entscheiden, ob er den Bewerber kennenlernen möchte und sich mit ihm im Chat direkt verabreden, ohne dass vorher Bewerbungen gesichtet oder Einladungen zu Gesprächen versendet werden müssen. Mit Beginn des Chats wird der bis dahin anonymisiert ablaufende Prozess persönlich“, skizziert Uwe Thuß das deutlich verkürzte Bewerbungsprozedere.
Auch der Abgleich der „harten“ mit den gewünschten „weichen“ Faktoren für den jeweiligen Job ist ein Novum, das kaum ein herkömmliches Stellenportal leistet. Gleiches gilt für die Navifunktion. „Mit ihr werden wie bei einer Dating-App passende Matches in der Umgebung angezeigt. Selbst auf Messen oder im privaten Umfeld, z. B. bei einer Familienfeier, kann eine direkte Kontaktaufnahme entstehen und genau der Mitarbeiter gefunden werden, den man auf klassischem Wege nicht erreichen würde“, verweist Uwe Thuß auf die Chancen von JobsNavi.
Die Matching-App, die Uwe Thuß seit 2019 mit seinem Startup app-concept.com entwickelt und dafür als „Innovator des Jahres 2019“ ausgezeichnet wurde, wird kontinuierlich vervollkommnet. „Interessierte Unternehmen sollten in der jetzigen Anlaufphase ihre Bedarfe unbedingt einbringen“, fordert Thuß auf.

www.jobsnavi.de