Produktionstechnik Sachsen 2020
Online Magazin

Navigation

Die Gelder der Kunden verantwortungsbewusst mehren

DRH Vermögensverwaltung bietet auch Firmen Liquiditätsmanagement im aktuellen Niedrigzinsumfeld

Marco Rumpf (l.) und Lutz Hering sind die geschäftsführenden Gesellschafter der DRH Vermögensverwaltung GmbH mit Standorten in Dresden und Zwickau.

Marco Rumpf (l.) und Lutz Hering sind die geschäftsführenden Gesellschafter der DRH Vermögensverwaltung GmbH mit Standorten in Dresden und Zwickau.
Foto: DRH

Seit 1998 betreut das Team der DRH Vermögensverwaltung GmbH unter Leitung der geschäftsführenden Gesellschafter Marco Rumpf und Lutz Hering Privat- und Firmenkunden wie auch institutionelle Anleger inner- und außerhalb Sachsens.

in enges Vertrauensverhältnis, Diskretion und Professionalität sind wesentliche Grundlagen des Erfolges. Auf dieser Basis werden mittel- und langfristige maßgeschneiderte Anlagestrategien entwickelt, die ein nach den persönlichen Wünschen und Planungen der Mandanten austariertes Verhältnis zwischen Ertragssicherheit und Chance berücksichtigen.
Zur Arbeitsweise sagt Marco Rumpf: „Wir investieren nicht ins Blaue hinein. Wichtig ist eine detaillierte Analyse im Vorfeld und die Erarbeitung einer individuellen Lösungsstrategie. Wir nehmen uns Zeit, um zu verstehen, was unsere Mandanten umtreibt, wo sie hinwollen und welche konkrete Aufgabenstellung an das uns anvertraute Vermögen gestellt ist. Mit dem Ziel, das bestehende Vermögen kontinuierlich zu steigern, treffen wir die Anlageentscheidungen für unsere Kunden. Die Sicherheit dafür, dass wir mit dem anvertrauten Geld bestmöglich umgehen, ist unsere prinzipielle Achtung und das Verantwortungsbewusstsein gegenüber den Vermögenswerten unserer Kunden. Einen wesentlichen Bestandteil bildet dabei auch ein auf die Bedürfnisse von Firmenkunden und institutionellen Anlegern abgestimmtes, individuelles Liquiditätsmanagement mit dem Ziel, im aktuellen Niedrigzinsumfeld erfolgreich Zinserträge im Bereich kurzfristiger Anlagen zu optimieren.“
Lutz Hering ergänzt: „Absolute Transparenz bieten wir auch in der Kostenstruktur. Noch vor Abschluss eines Verwaltungsvertrages schlüsseln wir bereits alle Kosten detailliert auf – die für unsere Leistung ebenso wie die für alle Finanzprodukte. In den regelmäßigen, mindestens zwei Mal jährlichen Auswertungsgesprächen sieht der Kunde ganz genau das Verhältnis zwischen Kosten und Ertrag und natürlich auch, welches Ergebnis unter dem Strich erzielt wurde. Ein entscheidender Indikator für die Interessensgleichheit mit unseren Mandanten ist auch unsere jährliche Erfolgsbeteiligung. Diese ist nach Abzug aller Kosten am Ergebnis zum 31. Dezember eines jeden Jahres genau messbar. Insofern liegt es in der Natur der Dinge, dass wir ein hohes Interesse daran haben, das Vermögen unserer Kunden zu mehren und kontinuierliche Anlageerfolge zu erzielen.“

www.drh.de